Im persönlichen Gebet eines Christen verherrlicht Christus den Vater

Im persönlichen Gebet eines Christen verherrlicht Christus den Vater

Der Mensch will nicht nur mit anderen Menschen zusammen sein, aber er will auch Gott begegnen. Unter den Menschen wird die Gemeinschaft durch Gespräche aufgebaut und vertieft. Der Gläubige ist überzeugt, dass Gott die Ursache von allem ist, und gleichzeitig ist er ein Vater des Menschen. Gott möchte mit Menschen zusammen sein. Oder auch mit Gott, genau wie bei Menschen, Sie können ein Gespräch beginnen ?

Der Gläubige betet zu Gott

Es gibt verschiedene Religionen auf der Welt, z.B : Hinduismus, Buddhismus, Islam, Judentum, Christentum. Sie unterscheiden sich sehr voneinander. Aber sie alle kennen das Gebet.

Und so beten die Anhänger der hinduistischen Religion zu ihrer Gottheit :
„Wir preisen dich aus alten Zeiten
I dziś, und morgen, Maruno mächtig.
Sie ruhen sich auf dir aus, wie auf Hard Rock, Welches wird nicht enttäuschen, alle ewigen Gesetze.
Nimm mir meine eigenen Sünden weg”
(Rig-Weda 2,28).

Muslime, die den einen Gott anbeten und ihn Allah nennen, sie beten so :
"Im Namen Allahs, des Barmherzigen und des Liebenden
Alles Lob gebührt Allah, Herrscher der Welten…
Sie, Herr, Wir verehren und rufen zu Ihrem Schutz,
führe uns auf den Weg der Erlösung " (Koran 1,1).

Dies war das Gebet des babylonischen Volkes :
"Meine Hoffnung ist in dir, Meine Gedanken wenden sich an dich.
Ich bete zu dir, für dich, Du nimmst mir diesen Fluch weg,
Wasche meine Schuld und meine Verbrechen weg, schlechte Taten und Sünden auslöschen…
Lass mein flehendes Gebet zu dir kommen.
Lass deine große Barmherzigkeit über mich fließen. ".

Die Menschen bitten meistens um Hilfe bei ihren Gebeten. Es ist ein Gebet des Flehens, Ausdruck des Glaubens an Gottes Allmacht und Vorsehung. Sie danken auch für die erhaltenen Waren - es ist ein Dankgebet, die Güte und Liebe Gottes erkennen. Das Sühngebet ist ein Ausdruck der Schuld an einem Fehlverhalten gegenüber Gott. Darin bitten die Menschen um Vergebung, und so drücken sie Glauben aus, dass Gott heilig und gerecht ist. Die Größe und Schönheit der Welt sehen, Die Menschen bewunderten den Schöpfergott und wandten sich im Lobgebet an ihn.
Sogar diese Leute können heute so beten, die sich zu keiner Religion bekennen. Wir respektieren alles, Das ist wahr und heilig in verschiedenen Religionen. Wir respektieren auch die Gesetze dieser Religionen und ihre verschiedenen Praktiken. Sie zeigen uns, wie der Mensch Gemeinschaft mit dem wahren Gott sucht.

Christus bereichert das Gebet des Menschen

Christus betete oft. St.. beschreibt, wie er vor der Vermehrung des Brotes betete, vor der Verklärung auf dem Berg Tabor, vor der Auferstehung des Lazarus, er betete im oberen Raum, und vor allem im Garten der Oliven. St.. Er gibt uns auch ein Gebet, was uns der Herr Jesus gelehrt hat (Luke 11, 1-4).

Christus hat uns angewiesen, uns an Gott wie an den Vater zu wenden : mit dem Glauben, Liebe und Hingabe. Christus ist unser Mittler.
Wir wurden durch die Taufe auf Christus gepfropft, mit Christus vereint, der den Vater immer wieder verherrlicht. Deshalb bleibt der Christ in seinem Gebet nicht allein. Christus betet mit ihm. Das Gebet eines Christen ist, mit dem Vater durch Christus zu sein, im Heiligen Geist. Gott kam zuerst mit dem Menschen in Kontakt, denn er sandte seinen Sohn, uns mit uns selbst zu versöhnen. Gottes Sohn tritt ständig für uns ein.

Mein Gebet

Durch die Taufe bist du mit Christus verbunden. Das Gebet Jesu begleitete alle Ereignisse seines Lebens, und sein Hauptinhalt war eine Bitte um Erfüllung der Absichten Gottes. Wir sollten auch beten, damit Gottes Wille durch uns erfüllt wird.
Gott benutzt Menschen, um seinen Willen auszuführen. Deshalb möchte ein Christ im Gebet Gottes Willen verstehen. Wunder, was und wie soll er tun.
Worüber rede ich mit Gott? ? Erinnere ich mich, dass ich über die Wahl meines zukünftigen Berufs gebetet habe? ? Kann ich mit Gott über verschiedene Dinge in meiner Familie sprechen? ?
Unser Gebet sollte mit unseren Erfahrungen zusammenhängen. Wie ein Mann einen anderen Mann braucht, Die Dinge anderer Leute sollten uns so nahe sein. Die Angelegenheiten meiner Kollegen sollten der Inhalt meines Gebets sein, Heimatländer und menschliche Angelegenheiten.

Ich werde Gott mit einem Dankgebet für alles antworten, was ich von ihm bekommen habe :

,?Gesundheit, meine Seele, Bis um, und alles, was ich in mir habe, ist sein heiliger Name. Gesundheit, meine Seele, Bis um, und vergiss nicht alle seine Segnungen.

Er vergibt alle deine Sünden,
Er heilt all deine Krankheit,
Er rettet dein Leben vor der Zerstörung,
Er krönt dich mit Gnade und Barmherzigkeit,
Er sättigt deine Tage mit Gutem”

(Ps 102, 1-5ein).

■ Denken Sie nach :

1. Co wspólnego mają wszystkie religie ?
2. Dlaczego ludzie szukają kontaktu z Bogiem ?
3. Jak powinniśmy się odnosić do różnych religii i ich praktyk ?
4. Jakie rodzaje modlitwy spotykamy w różnych religiach ?
5. Co Pismo św. spricht vom Gebet Christi ?
6. Jak Chrystus ubogaca modlitwę człowieka ?
7. Co powinno być treścią modlitwy chrześcijanina ?

■ Denken Sie daran:

36. „Zawsze się radujcie, bete ununterbrochen, danke in jeder Position, denn dies ist der Wille Gottes in Jesus Christus für dich. " (1 Ihre 5, 16-18).

■ Aufgabe :

1. Schreiben, Was ein Schüler mit dem Beten um Gottes Segen in der Wissenschaft verbinden sollte ?
2. Jaki wydźwięk dodatni czy ujemny ma przysłowie : ,,Wenn die Angst, es liegt an Gott “ ?

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *